Vegan bei Subway - alle veganen Gerichte.

Die internationale Sandwichkette Subway bietet seit 2019 nun auch endlich in Deutschland vegane Baguettes und Wraps an. Knapp 60 Jahre nach der Eröffnung des ersten Subway-Restaurants, damals noch unter dem Namen Pete’s Super Submarines, können nun endlich auch VeganerInnen bei Subway vollwertig essen. Bisher gab es zwar schon das Veggie Delight, was jedoch einfach nur ein Baguette mit Salat ist. Bestellte man bisher das Veggie Patty, so war der Gemüsebratling leider nicht vegan. 2019 erkannte Subway dann endlich, dass VeganerInnen nicht nur Salat essen und führten mit dem Spicy Vegan Patty eine Möglichkeit an, ein Wrap oder ein Baguette herzhaft und lecker zu belegen. Was du bei Subway alles vegan bestellen kannst, erfährst du in unserem Artikel.

Wie bestelle ich vegan bei Subway?


Bei Subway wählst du als erstes dein Brot aus. Vegane Brote sind das Italian, Sesam, Vollkornbrot. Möchtest du deine Füllung lieber im Wrap, so kannst du dich zwischen dem normalen Wrap, dem Tomatenwrap und dem Spinatwrap entscheiden.
Ebenfalls vegan sind die Laugenbrötchen und die glutenfreien Brote. Nicht vegan sind das Honey Oat Brot (enthält Honig) und das Cheese Oregano (enthält Milch).

Als nächstes musst du dich für die Größe entscheiden. Subway unterscheidet zwischen 6" und 12" (footlong), also 15cm bzw. 30cm. Danach wird dein Sub oder Wrap mit einer Menge Salat belegt, die du natürlich auch frei wählen kannst. Hier stehen Tomaten, Eisbergsalat, Rote Zwiebeln, Paprika, Spinat, Gurken, Essiggurken, Oliven und Jalapeño zur Auswahl.

Auch die Soßen kannst du ganz nach deinem Geschmack entscheiden, denn hiervon sind ebenfalls einige vegan. Wähle zwischen der Hickory Smoked BBQ Soße, Vegan Garlic Aioli oder der veganen Sweet Onion Soße. Wer es klassich mag, kann auch Senf, Essig, Öl und Vinaigrette nutzen. Guacamole gibt es ebenfalls, kostet jedoch einen kleinen Aufpreis. Bitte achte darauf, den Käse explizit abzubestellen, da dieser nicht vegan ist. Auch wenn er von Subway für das vegane Sub beworben wird, ist der Monterey Cheddar auf jeden Fall nicht vegan.

Von den Muffins, Cookies und Donuts, die Subway ebenfalls anbietet, ist leider nichts vegan, weshalb sich für VeganerInnen oft auch das Menü preislich nicht lohnt.

Update 27.08.2019: In den USA wird Subway demnächst Beyond Meatballs als vegane Option anbieten. Wann diese auch in Deutschland verfügbar sein werden, erfahrt ihr natürlich bei uns.



Vegan auf einem Blick



    Brot
  • Italian (White)
  • Sesam
  • Vollkornbrot
  • Wrap
  • Tomaten Wrap
  • Spinat Wrap
  • Müsli Stick
  • Laugenbrötchen
  • Glutenfreies Brot


    Belag
  • Vegan Spicy Patty
  • Tomaten
  • Eisbergsalat
  • Rote Zwiebeln
  • Paprika
  • Spinat
  • Gurken
  • Essiggurken
  • Oliven
  • Jalapeño


    Soße
  • Hickory Smoked BBQ Soße
  • Vegan Garlic Aioli
  • Vegan Sweet Onion Soße
  • Senf
  • Essig
  • Öl
  • Vinaigrette
  • Guacamole



Was ist nicht vegan?


Leider nicht vegan sind die Brotsorten Honey Oat Brot (enthält Honig) und das Cheese Oregano (enthält Milch). In manchen Ländern gibt es auch noch ein Italian Herb & Cheese, welches wegen der Milchbestandteile ebenfalls nicht vegan ist. Leider ebenfalls nicht vegan sind alle Cookies, Donuts und Muffins, die Subway anbietet.
Sehr verwunderlich ist auch, dass der Käse, den Subway für das vegane Sub empfiehlt, auch nicht vegan ist. Egal was dir der/die MitarbeiterIn bei Subway sagt, der Monterey Cheddar ist definitiv nicht vegan. Wir wurden schon ein paar mal darauf aufmerksam gemacht, dass Subway-Angestellte hier anscheinend falsche Informationen vorliegen haben.

Beyond Meat bei Subway


Derzeit laufen die ersten Planungen zwischen Beyond Meat und Subway. Die ersten Subs mit Beyond Meatballs sollen schon im September 2019 in den USA stattfinden. Falls der Test erfolgreich verläuft, wird das Angebot nach und nach auch in anderen Ländern eingeführt. Wir halten euch auf dem Laufenden.


FunFacts über Subway


Du möchtest deinen Freunden beim nächsten Subway-Besuch nicht nur das neue vegane Sub zeigen, sondern auch mit einigen FunFacts glänzen? Okay, dann bitte schön: Subway hat von allen Restaurantketten weltweit die meisten Filialen. Seit der Gründung im Jahre 1965 hat das Unternehmen knapp 42.000 Filialen eröffnet, das sind mehr als 2 pro Tag. Insgesamt gehen 8 Millionen Sandwichs täglich über die Ladentheke, damit könnte man alle Einwohner Berlins, Hamburg und Köln satt bekommen. Subway-Filialen gibt es nicht nur in Einkaufszentren, sondern auch in Autohäusern, Waschsalons, auf Schiffen und sogar Kirchen. Der erste Mitarbeiter von Subway, ein Mann namens Dick Pilchen, arbeitet immer noch für das Unternehmen am Hauptsitz.
Bildnachweis: ©Subway® Sandwiches